Fachbeiträge: Wireless

Gehe zu:Wireless

Verzicht aufs Kabel bringt Vorteile / Neue Fußschalter-Baureihen für die einfache Bedienung von Pressen, Biegeanlagen & Co.

Ein Druck mit dem Fuß: Mehr muss der Bediener nicht tun, um eine Gießereimaschine oder eine Biege-anlage zu starten oder um einen Probehub mit einer Presse auszuführen. Denn Fußschalter sind hier häufig zentraler Bestandteil der Mensch-Maschine-Schnittstelle. Auch wenn sich ihr Erscheinungsbild nur wenig verändert, gibt es doch technische Neuerungen, die deutliche Vorteile im Hinblick auf Funktionalität und Ergonomie bieten.

Quelle: Der Betriebsleiter (11-12/2017)
» Fachbeitrag herunterladen (273 K)
Gehe zu:Wireless

Netzwerk ersetzt Punkt-zu-Punkt-Verbindungen

Mit einem Funknetzwerk lassen sich Schalt- und Befehlsgeräte auf der „Shopfloor“-Ebene flexibel mit der Unternehmens-IT verbinden – ohne Kabel und, bei der neuesten Version von sWave.NET, mit minimalem Konfigurationsaufwand. Das Netzwerk wird direkt in die IT-Plattformen des Anwenders integriert. Erste Anwendungen gibt es bereits, unter anderem in der Intralogistik.

Quelle: me (05/2017) agt agile technik verlag gmbh
» Fachbeitrag herunterladen (1,15 M)
Gehe zu:Wireless

Per Funk erfasst / Positionsermittlung von Haken und Mast bei Teleskopkranen

Funk statt Kabel: Nach diesem Motto rüstet Paus eine seiner Kranbaureihen mit neuartigen Sicherheitseinrichtungen aus. Jetzt übermitteln Funkschaltgeräte die Position des Kranhakens und den Ausschubzustand der Teleskope.

Quelle: Hebezeuge und Fördermittel (11/2017)
» Fachbeitrag herunterladen (1,42 M)
Gehe zu:Wireless

Volle Freiheit beim Biegen und Pressen

Funkschalter verschiedener Bauweise sorgen in Abkantpressen nicht nur für verbesserte Ergonomie, sondern leisten auch einen Beitrag zu flexibler Automation.

Quelle: konstruktions praxis (10/2017)
» Fachbeitrag herunterladen (235 K)
Gehe zu:Wireless

Kabellose Kommunikation im Lager

Nie wieder Kabelsalat, die Zukunft läuft über Funk: Mithilfe des sWave.NET-Netzwerks lassen sich Schalt- und Befehlsgeräte im Lager einfach mit der Unternehmens-IT verbinden. Das Netzwerk lässt sich direkt in die IT-Plattformen des Anwenders integrieren. Erste Praxisanwendungen existieren bereits, wie SSI Schäfer mit seiner FTS-Flotte beweist.

Quelle: dispo (09/2017)
» Fachbeitrag herunterladen (202 K)

Ergebnisse 1 bis 5 von insgesamt 37